Die Stimme ist im Dauereinsatz. Telefon, Vortrag, Sitzungen, Singen im Chor. Beschwerden wie Heiserkeit, Hustenreiz und Räusperzwang können die Folge sein. Lehrer, Sänger, Verkäufer, Schauspieler oder Moderatoren – für viele Menschen ist die Stimme das wichtigste Arbeitsinstrument. Gerade Vielsprecher oder -sänger verlangen ihrer Stimme täglich Höchstleistungen ab. Halskratzen, Hustenreiz und Heiserkeit  sind deshalb in diesen Berufsgruppen besonders häufig anzutreffen. Betroffene klagen über ein Trockenheitsgefühl auf der Mund-und Rachenschleimhaut, es kratzt im Hals und selbst kleinste Belastungen führen zu einer heiseren und rauen Stimme. Spätestens jetzt heisst es handeln, damit die Stimme nicht komplett versagt. Die wichtigste Massnahme lautet:
Für Feuchtigkeit im Mund- und Rachenraum sorgen! Die einzigartige Halstablette GeloRevoice enthält eine natürliche körpereigene Substanz, welche als wichtiger Feuchtig­keitsspeicher wirkt. GeloRevoice besitzt die Fähigkeit, grosse Mengen Feuchtigkeit zu binden und sorgt so für einen stabilen und langanhaltend befeuchtenden Film auf der Hals- und Rachenschleimhaut. Zudem schützt GeloRevoice den Mund-Rachenraum vor Reizungen. GeloRevoice wirkt rasch, spürbar und langanhaltend. Die Halstabletten enthalten keine Antibiotika und Antiseptika. Beachten Sie folgende Tipps: Nach übermässigem Gebrauch der Stimme hat sie eine Pause verdient. Wer viel gesprochen oder geschrien hat, sollte dem Kehlkopf eine Pause gönnen. Tabu für eine gute Stimme sind Rauchen und Alkohol. Kaffee und schwarzer Tee nur in Massen geniessen, da diese Getränke die Schleimhäute austrocknen können.
Wichtig: Ausreichend Wasser trinken – aber nicht zu heiss und auch nicht zu kalt, weil übermässige Wärme und Kälte den Stimmbändern schaden können.

Erhältlich in Apotheken
und Drogerien!

Vertrieb: Alpinamed AG
www.alpinamed.ch

Erhältlich in Apotheken
und Drogerien!

Vertrieb: Alpinamed AG
www.alpinamed.ch